Bitte beachten Sie: Zu allen Vorträgen sind uns Gäste herzlich willkommen. Alle Exkursionen sind den Mitgliedern vorbehalten.

Dieses Programm zur Erforschung und Erhaltung historischer Gärten können wir nur durchführen, wenn genügend finanzielle Mittel vorhanden sind.
Unsere Gesellschaft finanziert sich aus den Mitgliedsbeiträgen. Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Beitrag von 35 EUR zu überweisen. Mit einer Spende können Sie unser Programm und unsere Aktivitäten ebenfalls wirkungsvoll unterstützen.

Bankverbindung

Postbank Berlin
IBAN DE43 1001 0010 0417 7521 03     BIC PBNKDEFF

 

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 06. März 2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Mitgliederversammlung

Einladung
zur Mitgliederversammlung
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir laden Sie zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.
Anders als im aktuellen Programm angekündigt, wird die Versammlung nicht am
Mittwoch, dem 21. März 2018 stattfinden, sondern
am Dienstag, dem 6. März 2018
um 18.00 Uhr
im Kavalierflügel des Schlosses Glienicke.

Tagesordnung
1. Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht der Schatzmeisterin
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstands
5. Informationen zur diesjährigen Veröffentlichung der Pückler Gesellschaft
6. Mitgliedschaft in den Gremien Vorstand und Beirat
Mit freundlichen

 

Ort: Kavaliersflügel Schloß Glienicke

Donnerstag, 22. März 2018, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Öffentliche Buchvorstellung

Einladung zur öffentlichen Buchpräsentation
am Donnerstag, dem 22. März 2018 um 18.00 Uhr
im Kavalierflügel des Schlosses Glienicke

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir werden am 22. März im Rahmen einer festlichen Veranstaltung die Publikation der
Pückler Gesellschaft für das Jahr 2018 vorstellen:

Izabela Czartoryska
Mancherlei Gedanken
über die Art und Weise,
Gärten anzulegen
Myśli różne o sposobie zakładania ogrodów (1808, dt.)
VDG
Mitteilungen der Pückler Gesellschaft e.V. Berlin
Bd. 32 – Neue Folge 2018

Weitere Informationen finden Sie unter www.pueckler-gesellschaft.de „Aktuelles“
Zu diesem Abend laden wir Sie herzlich ein.
Mit freundlichen Grüßen
Barbara Rams-Schumacher

Ort: Kavalierflügel des Schlosses Glienicke